Ursachen der Flucht

Die Ursachen der Flucht, dieses interessante und sehr aktuelle Thema ist eine weitere Veranstaltung mit anschließender Diskussion des Bündnisses „bunt statt braun Bad Hersfeld-Rotenburg“, am 03.02.2016, um 19:00 Uhr im Buchcafé in Bad Hersfeld.
Referent ist Werner Ruf (Dr. phil.), Professor für Internationale und intergesellschaftliche Beziehungen und Außenpolitik.

W_Ruf_image-06Zur Person:
Werner Ruf, geboren 1937 in Sigmaringen/Baden-Württemberg, ist Politologe und Friedensforscher. Er studierte Politikwissenschaft, Soziologie, Geschichte und Romanistik und absolvierte mehrjährige Forschungsaufenthalte in Nordafrika. Von 1982 bis 2003 lehrte er an der Universität Kassel mit den Schwerpunkten internationale und intergesellschaftliche Beziehungen. 2012 ist von ihm das Buch »Islam – Schrecken des Abendlandes« erschienen
Ruf studierte Politikwissenschaft und Soziologie, Romanistik und Geschichte in Freiburg/Br., Paris, Saarbrücken und Tunis und promovierte 1967 in Politikwissenschaft in Freiburg. Von 1967 bis 1968 wurde als Senior Fellow am Center for International Studies der New York University übernommen. In den 1960er und 1970er Jahren verbrachte er mehrjährige Forschungsaufenthalte in Nordafrika.
Von 1971 bis 1975 wurde Ruf zum professeur associé an der Universität Aix-Marseille III ernannt und übernahm dort als Forschungsdirektor das CRESM (Centre de Recherches et d’Etudes sur les Sociétés Méditerranéennes, heute IREMAM: Institut de Recherches et d’Etudes sur le Monde Arabe et Musulman). Im Jahr 1974 folgte er einem Ruf als Professor für Soziologie an die Universität Duisburg-Essen und wechselte 1982 an die Universität Kassel, wo er bis 2003 als Professor für Internationale und Intergesellschaftliche Beziehungen und Außenpolitik tätig war.
Werner Ruf war mehrere Jahre Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK) und von 2010 bis 2013 Dozent an der European Peace University Stadtschlaining/Österreich.
Darüber hinaus übernahm Ruf gutachterliche Tätigkeiten u. a. für das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit, das Auswärtige Amt und die EU-Kommission.
Werner Ruf ist Mitglied der AG Friedensforschung an der Universität Kassel.

Share