Kundgebung gegen AfD und Höcke in Friedlos

Das Bündnis „bunt statt braun Bad Hersfeld-Rotenburg“ ruft auf zu einer Kundgebung gegen einen geplanten Auftritt des AfD-Politikers Björn Höcke am kommenden Freitag, 27. Mai, in Friedlos.

Dort ist Höcke für 18:30 Uhr im Bürgerhaus angekündigt. Nach Informationen des Bündnisses hat sich vor kurzem in Hessen ein sogenannter „Herkules Kreis“ als parteiübergreifendes Diskussionsforum der Neuen Rechten gebildet. Höcke soll der Redner für dessen erste Publikumsveranstaltung sein. Zu der Veranstaltung wird nach Angaben des Bündnissprechers Timo Schadt bundesweit in rechten Kreisen mobilisiert.

„Wir werden Höcke und der AfD zeigen, dass sie ihre dumpfen rechten Parolen und ihre Hetze in unserer Region nicht ohne Widerstand äußern können“, erklärt Timo Schadt. „Die Wahl des Ortes ist kein Zufall: Aus Friedlos kommt Höckes Mentor Heiner Hofsommer, der sich schon mal in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung gerühmt hat , er habe Höcke, wie er heute ist, erfunden“, erläutert der Bündnissprecher.

„Bunt statt braun“ ruft mit der geplanten Gegenkundgebung alle Demokraten auf, den Rechtspopulisten entgegen zu treten. „Was auch immer das neue rechte Sammelbecken unter dem großspurigen Titel „Herkules Kreis“ für Ziele verfolgt: Wer Höcke einlädt, der zu Hauf rassistische und menschenfeindliche Thesen vom Stapel lässt, bedient den äußersten rechten Rand“, ist sich Timo Schadt sicher.
„bunt statt braun“ ist ein breites Bündnis von Menschen und Organisationen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg für Toleranz und Vielfalt, gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. In ihm sind demokratische Parteien, Kirchen, Gewerkschaften, soziokulturelle Einrichtungen, Bürger-, Jugend- und Sportvereine sowie politische, kulturelle und lokale Projekte und Initiativen vertreten.

Share